Über Chris

Hi – ich bin Chris! 

Ich arbeite als Berater und Referent in Berlin und begleite verschiedene Einrichtungen und Institutionen bei der Planung und Umsetzung einer zeitgemäßen Bildungsarbeit

Konkret heißt das: Ob Sie beim privaten Bildungsträger, im Familienzentrum oder an der Universität tätig sind – ich unterstütze Sie gerne dabei, Ihre Lehr-Lernarrangements (weiter) zu entwickeln.

„Zeitgemäße Bildung“ bedeutet für mich – neben Aspekten der digitalen Transformation – den Fokus aktiv auf die Belange der Dialoggruppen zu richten und dabei auch gesellschaftliche Problemlagen zu thematisieren. Grundlegend ist mir eine diversitätsbewusste und diskriminierungsfreie Praxis in meinen Angeboten besonders wichtig.

Über meine Angebote in diesem Bereich können Sie sich im Reiter Bildungsarbeit informieren.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit liegt in der systemischen Beratung

Ausgehend von den Zielen sowie Ressourcen und Kompetenzen bei Ihnen und in Ihrem Team wenden wir uns gemeinsam Ihren aktuellen und perspektivischen Anliegen zu. 

Einen ersten Eindruck über mögliche Vorgehensweisen können Sie sich unter dem Menüpunkt systemische Beratung verschaffen.

Mein Weg und unser Zusammenkommen

Bewusst habe ich mich aus der Praxis heraus dafür entschieden, meinen eigenen Weg zu gehen – gemeinsam mit und für Menschen.

Vor diesem Hintergrund möchte ich Sie und Ihr Team ganz praktisch und unter Nutzung vorhandener Ressourcen dabei unterstützen, Lösungsstrategien für Ihre Bedürfnisse zu entwickeln. Das konkrete Vorgehen gestalten wir dabei gemeinsam, für Ihren individuellen Weg und Ihre spezifischen Anliegen.

Durch meinen eigenen, autodidaktisch geprägten und wenig geradlinigen Bildungsweg, kann ich auf vielseitige Erfahrungen zurückgreifen. 

Dreizehn Jahre Praxis in der Bildungsarbeit – zertifiziert mit einem Uni-Abschluss in Bildungswissenschaft und der Ausbildung zum systemischen Berater – gingen Jobs in unterschiedlichsten Berufsfeldern voraus: Angefangen von der Bäckerei, über die Gastronomie, der Baustelle bis hin zum Fotolabor und Bildagenturen.

Seit 2009 arbeite ich im Bildungsbereich – in Schulen, Universitäten und Seminarräumen für die Fortbildung von Fachkräften.

Ich freue mich darauf, meine Kreativität und Empathie in unseren gemeinsamen Arbeitsprozess einzubringen!